Montag, 26. April 2010

Im Juni haben wir ein Teddytreffen in Bocholt. Dort wollen wir kleine Vögel nähen und die bekommen dann ein Nest aus halben Straußeneiern. Ich habe mich auf Eierjagd begeben und bin fündig geworden, eine sehr nette Eierfrau, die mir die guten Stücke zum EK abgegeben hat. Jetzt haben wir 20 und 3 halbe Eier. Die kleinen auf dem Foto sind Nandueier. Die Eier werden zackelig auseinander getrennt. Das Nanduei war schon halbiert.

Kommentare:

  1. Das Vögelchen kommt mir irgendwie bekannt vor! ;O) Tolle Idee mit den >Straußeneiern, viel Spaß beim Nähen!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Süße Idee. Ich wünsch viel Spaß beim "Verarbeiten".
    Wenn unser Treffen auch nur kurz war, aber dieses Jahr wenigstens regelmäßig - nicht wahr?
    Hab eine schöne Woche und genieß das tolle Wetter.
    Liebe Piep-Piep-Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, der kleine Piepmatz sieht ja süüüß aus in seinem halben Ei. Echt zum PIIIIEEEPEN!!! ;-)))

    Liebe Brummbärengrüße
    vom Tinchen

    AntwortenLöschen
  4. ...da sind sie ja, die tolllllen Straußeneier!
    Und das Vögelchen ist der Hit!!!
    Finds toll, dass wir uns letzte Woche bärsönlich kennenlernen konnten (Drückerle)
    Liebe Grüße Jule

    AntwortenLöschen